Probleme bei Mac OS X Yosemite Installation -> kann nicht verifiziert werden.

Mac-OS-X_YosemiteAuf den heutigen Tag habe ich mich lange gefreut. Ich hatte mir vorgenommen Yosemite zu laden und dann meine neue Samsung 840 Evo mit 500GB, die seit 3 Wochen am Schreitisch herumliegt, ins MacBook einzubauen und das Ganze schön neu zu installieren.

Denkste, trotz 70Mbit Leitung benötigte der Download 3 Stunden. Nach dem erfolgreichem Download von Yosemite habe ich einen USB Stick mittels „DiskMaker X“ erstellt. Die neue SSD Platte eingebaut und gebootet. Leider hat der Mac den Stick nicht erkannt. Gut, wieder die alte Platte einbauen und erneut versuchen. Dieses mal habe ich folgenden Terminal Befehl für die Erstellung des USB Stick verwendet.



sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/Name-des-USB-Sticks/ –applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Yosemite.app/ –nointeraction

Wieder die alte HDD raus und die SSD rein. JA! Das Yosemite Setup startet. Nach einem klick auf Installieren konnte ich meinen Augen nicht trauen. Folgender Fehler kam:

->> Diese Version des Programms „OS X Yosemite installieren“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert. <<-

Nach einer kurzen Recherche im Internet bin ich in einem Forum fündig geworden. Es liegt nicht daran das mein Download korrupt ist sondern an der System Zeit.

Hier ist die Lösung:
Während des Setups könnt ihr das Datum und die Uhrzeit wie folgt ändern.
Im Setup Programm links oben die “OS X Installation” beenden. Danach unter “Extras” das Terminal starten.
Hier schreibt ihr “date” rein. Bei mir war das Datum auf 1.1.2000 eingestellt. Nun müsst ihr die Systemzeit auf die Aktuelle einstellen.

So ändert ihr das Datum im Terminal: date mmddHHMMJJJJ
(zB: date 101612302014 / mm = Monat, dd = Tag, HH = Stunde, MM = Minute, JJJJ = Jahr )

Jetzt noch enter drücken und eurer Mac sollte das von euch angegebene Datum und die Uhrzeit haben. Mit dem Befehl “date” könnt ihr nochmal kontrollieren ob die Uhrzeit jetzt stimmt.


Wenn ja, startet wieder die MAC OS Installation und alles sollte funktionieren.

Ich habe es zwar nicht getestet aber ich denke das selbe Problem triff auch auf ältere Mac OS Versionen wie Mavericks oder Mountain Lion zu.

Viel Glück und Spaß mit eurer sauberen Installation (hoffentlich auf einer SSD!)

Update (24.10.2014): Jetzt habe ich die Samsung Evo 840 seit einer Woche im Betrieb. Mein MacBook Po Ende 2011 fühlt sich wie ein neuer Computer an. Die Bootzeit beträgt nur mehr 30 Sekunden und alle Programme, inklusive Xcode, öffnen sich ohne Verzögerung. Ein Upgrade auf SSD kann ich somit nur empfehlen!